Definiton

Philosophie, Wissenschaft und Kunst

 – das alles ist Osteopathie

„Die Osteopathie ist zugleich eine Philosophie, eine Wissenschaft und eine Kunst. Ihre Philosophie beinhaltet das Konzept von der Einheit von Struktur und Funktion des Organismus im gesunden wie im kranken Zustand.

Als Wissenschaft umfasst sie Biologie, Chemie und Physik im Dienste der Gesundheit sowie der Prävention, der Heilung und der Linderung von Krankheiten.

Ihre Kunst besteht in der Anwendung dieser Philosophie und Wissenschaft in der Praxis der osteopathischen Medizin.“ (Wright 1976)

Die Werkzeuge des Osteopathen sind seine Hände, sein Einfühlungsvermögen und sein Wissen über den menschlichen Körper und seine Zusammenhänge.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.